Quälen dich auch Ängste, wie es weiter geht und hast du Zweifel, ob das alles wohl gut ausgeht?
Folgende Fragen bzw. Übungen können da hilfreich sein:

Ist meine Angst wirklich real, od. nur aus negativen Gedanken entstanden?

  • Was läuft gerade richtig gut in meinem Leben?
  • Was macht mir wirklich Angst?
  • Sind meine Grundbedürfnisse alle erfüllt?
  • Falls nein, was kann ich tun damit sich das verändert?
  • Habe ich Freunde od. Familie mit denen ich mich austauschen kann?

Als tägliche Übung hat sich die Achtsamkeitspraxis bewährt bzw. jede Meditation
die dich in den gegenwärtigen Moment bringt.

ZB: Lege dich entspannt hin und beobachte deinen Atem, beim Einatmen hebt sich die Bauchdecke beim Ausatmen senkt sie sich wieder….

Zunehmend kannst du merken wie du dich entspannst….

Steigen dann Ängste auf, atme weiter und erlaube dir dich diesen Ängsten hinzugeben,
sie einfach da sein zu lassen.

Meine Erfahrung ist, dass entweder weitere Ängste auftauchen – dann gibst du dich auch diesen mit einem „JA“ hin od. sie lösen sich auf und ein tiefer Frieden stellt sich ein.

Das „JETZT“ ist eine wirkungsvolle Möglichkeit für inneren Frieden und um wieder Vertrauen in das Leben zu bekommen 